Radonmessung am Arbeitsplatz

Welche Messung eignet sich wofür?

Innerhalb eines Radon-Vorsorgegebietes

Wer verantwortlich für Arbeitsplätze in Radon-Vorsorgegebieten ist, muss gemäß §127 StrlSchG eine Radon-Messung über einen Zeitraum von 12 Monaten durchführen. Unser Detektoren für Radonmessungen für Vorsorgegebiete erfüllen diese Anforderungen und liefern Ihnen ein gesetzlich anerkanntes Messergebnis.

Außerhalb eines Radon-Vorsorgegebietes

Schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter vor den Gesundheitsrisiken durch Radon. Nur eine Radon-Messung bringt Gewissheit über das individuelle Radon-Vorkommen an Ihren Arbeitsplätzen.

Während einer Heizperiode (Oktober-Februar) eignet sich unsere Schnellmessung für Arbeitsplätze, diese liefert Ihnen bereits nach einer Messdauer von 10 Tagen einen Radonwert. Außerhalb der Heizperiode sollten Sie zu unserer Standardmessung für Arbeitsplätze greifen, durch die längere Messdauer von 2 Monaten erhalten Sie ein aussagekräftigeres Messergebnis.

Was ist ein Radon-Vorsorgegebiet?

Radon-Vorsorgegebiete sind von den Bundesländern ausgewiesene Gebiete, in denen besondere Verpflichtungen zur Messung der Radonbelastung vorgeschrieben sind.

Sie sind sich unsicher, ob Sie betroffen sind? Machen Sie unseren Postleitzahl-Check und prüfen Ihren individuellen Handlungsbedarf!

Wie viele Messungen sind notwendig?

Generell gilt: Pro Arbeitsraum in Erdgeschoss und Keller wird ein Detektor aufgestellt. Jede darüber liegende Etage sollte normalerweise ebenso mit zwei Detektoren gemessen werden.

Wie lange wird gemessen?

Radonmessung in Vorsorgegebieten

Das Strahlenschutzgesetz regelt klar die Messdauer von Radonmessungen an Arbeitsplätzen in Vorsorgegebieten. Messungen müssen in den betroffenen Gebieten über einen Mindestzeitraum von 12 Monaten durchgeführt werden.

Standardmessung an Arbeitsplätzen

Unsere Standardmessung für Arbeitsplätze kann für einen Messzeitraum ab 2 Monaten eingesetzt werden. Diese Messungen eignen sich besonders, wenn der Messzeitraum außerhalb einer Heizperiode liegt, also zwischen März und September. Durch die längere Messdauer werden aussagekräftigere Messergebnisse in diesem Zeitraum erzielt.

Schnellmessung an Arbeitsplätzen

Für einen schnellen Überblick über die individuelle Radonbelastung eignet sich unsere Schnellmessung für Arbeitsplätze. Die Mindestmessdauer beträgt hier 10 Tage. Besonders für Messungen während einer Heizperiode (Oktober-Februar) sind diese Detektoren geeignet.

Wie funktioniert so ein Detektor?

Unsere Detektoren sind sogenannte passive Kernspurdetektoren. Sie beinhalten eine kleine Kammer, in der das Radongas eindringt und auf ein darin liegendes Kunststoffplättchen trifft. Dieses Plättchen wird nach der Messung im Labor ausgewertet.

Unsere Detektoren sind passiv und funktionieren ohne Stromversorgung oder Batterie.

Messdauer
12 Monate
23,90 

inkl. 19 % MwSt.

Kostenloser Versand

Lieferzeit: 3 bis 6 Werktage

  • Passives Kernspurexposimeter vom schwedischen Weltmarktführer Radonova
  • Gesetzlich anerkannt für Langzeitmessungen in Vorsorgegebieten
  • Zertifziert nach DIN ISO 11665-4
  • Inkl. Laboranalyse und Messbericht
  • Inkl. telefonischer Beratung

Ablauf einer Radonmessung

01

Bestellen Sie die notwendige Anzahl an Detektoren.

02

Stellen Sie in jedem zu messenden Raum einen Detektor gemäß beiliegenden Instruktionen auf.

03

Im Lieferumfang befinden sich Zugangsdaten zu unserem Online-Portal. Loggen Sie sich ein und geben Sie das Startdatum der Messung ein.

04

Nach Ablauf der gewünschten Messdauer, loggen Sie sich erneut ein und geben das Stoppdatum der Messung ein.

05

Zur Auswertung der Messergebisse, senden Sie die Detektoren per Brief oder Paket an unseren Logistikpartner:
Unitronic GmbH, Hellersbergstraße 10a, 41460 Neuss 

06

Spätestens nach zwei Wochen erhalten Sie Ihre Messergebnisse von uns zugeschickt.

Warum Sie mit uns messen sollten

Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt. Darum bemühen wir uns stets den bestmöglichen Support und die effizientesten Lösungen zu bieten.

ASPERON UG (haftungsbeschränkt) ist staatlich anerkannter Anbieter von Radon-Messungen an Arbeitsplätzen